For The Artist

Sometimes you sit down to write, and no words come. But don’t you see, my love, that too is creativity! The absence of words! Or the absence of song, the absence of dance, that exquisitely fertile void out of which the manifest world emerges; this is not a “block” you are experiencing, you are not “failing” to create now, these are silly adult concepts! Be a child again, be in this space of pure creativity, pure fascination where words come or do not come - THAT is the joy! Create silence, then! Create space! Create words AND the absence of them! Create moments of not knowing, in-between moments where you are not “producing” but simply resting, glowing in the knowledge that you are one with the earth, the stars and moon and the great and unknowable expanses of ocean. And you will never be “blocked” again, for even your block is pure creativity, even your struggle is an expression of infinite wealth, even your “nothing” is so damn alive!

*

Manchmal setzt du dich hin, um zu schreiben, und es kommen keine Worte. Aber seht ihr nicht, meine Lieben, auch das ist Kreativität! Das Fehlen von Worten! Oder die Abwesenheit von Gesang, die Abwesenheit von Tanz, jene aussergewöhnlich fruchtbare Leere, aus der die manifeste Welt hervorgeht; dies ist keine "Blockierung", die du erlebst, es ist nicht so, dass du jetzt versagst, zu erschaffen, das sind alberne Konzepte für Erwachsene! Sei wieder ein Kind, sei in diesem Raum der reinen Kreativität, der reinen Faszination, wo Worte kommen oder nicht kommen - das ist die Freude! Dann schaff Ruhe! Schaffe Raum! Schaffe Worte UND die Abwesenheit von ihnen! Schaffe Momente des Nichtwissens, zwischen Momenten, in denen du nicht "produzierst", sondern einfach nur ruhst, in dem Wissen, dass du eins bist mit der Erde, den Sternen und dem Mond und den großen und unbekannten Weiten des Ozeans. Und du wirst nie wieder "blockiert" werden, denn selbst deine Blockierung ist reine Kreativität, selbst dein Kampf ist Ausdruck unendlichen Reichtums, selbst dein "Nichts" ist so verdammt lebendig!

Jeff Foster

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.