Leiden ist in Wahrheit die erste Gnade.

Leiden ist die unablässige Erinnerung an den Schmerz des Menschseins, aber auch eine der elementarsten Formen unserer Verbundenheit, weil wir alle irgendwo furchtbar leiden. Leiden ist nicht nur "negativ"; es ist auch ein Band, das uns alle miteinander verbindet. Leiden ist in Wahrheit die erste Gnade.

Ken Wilber Einfach DAS

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.