Wenn das Herz beim Anblick

Wenn das Herz beim Anblick des Leides aller Lebewesen so von Mitgefühl überwältigt ist, dass dir die Haare zu Berge stehen und die Tränen unwillkürlich über deine Wangen fließen, dann befindest du dich im natürlichen Zustand. Und wenn du beim Anblick der Schön­heit aller Lebewesen so von Hingabe und Liebe überwältigt bist, dass dir die Haare zu Berge stehen und die Tränen unwillkürlich über die Wangen fließen, dann befindest du dich im natürlichen Zustand.

Urgyen Tulku Rimpoche, aus: Arjuna Klares Sehen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.