Ein Kieselsteinchen

Ein Mensch, der alles Überflüssige und Fehlerhafte, alles Unzulängliche und Allzumenschliche wegschälte, um das Göttliche freizulegen, das zweifellos in ihm ist, aber nur etwa so gross wie ein Kieselsteinchen, wurde ein Kieselsteinchen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.