There isn`t anything to heal, really.

There isn`t anything to heal, really. But until we recognize this, we will attempt to heal what we believe is problematic or not right. Actually, there aren`t any problems, nor is there anything that isn`t right. Disease is what is; old age is what is. There isn`t anyone who „owns“ these experiences. This understanding brings with it total poverty and real humility. Humility doesn`t mean a person feels less or smaller than someone else. Real humility can only come about when there is no one. True poverty means that we own nothing because there isn`t a „me“ to own anything. So we don`t own ill health or good health; there is just health and ill health. I can`t speak about what`s commonly called healing. However, I think that possibly the most powerful healing comes about when there is no investment in healing, when there is simply awareness. Presence is worth a thousand years of good works; it`s endless and priceless. One moment of presence lifts the whole world that we believe exists.

*

Es gibt eigentlich nichts zu heilen. Aber bis wir dies erkennen, werden wir versuchen, das zu heilen, was wir für problematisch oder nicht richtig halten. Eigentlich gibt es weder Probleme, noch gibt es etwas, was nicht richtig ist. Krankheit ist das, was ist; das Alter ist das, was ist. Es gibt niemanden, dem diese Erfahrungen "gehören". Dieses Verständnis bringt totale Armut und echte Demut mit sich. Demut bedeutet nicht, dass sich ein Mensch weniger oder kleiner fühlt als ein anderer. Echte Demut kann nur dann entstehen, wenn niemand da ist. Wahre Armut bedeutet, dass wir nichts besitzen, weil es kein "Ich" gibt, das etwas besitzt. Wir besitzen also keine Krankheit oder Gesundheit; es gibt nur Gesundheit und Krankheit. Ich kann nicht über das sprechen, was man gemeinhin Heilung nennt. Ich glaube jedoch, dass die vielleicht stärkste Heilung dann zustande kommt, wenn nicht in die Heilung investiert wird, wenn es einfach nur ein Gewahrsein gibt. Präsenz ist tausend Jahre guter Arbeit wert; sie ist endlos und unbezahlbar. Ein Moment von Gewahrsein erhebt die ganze Welt, von der wir glauben, dass sie existiert.

Tony Parsons Invitation to Awaken

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.